GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Antwort auf: Erster Gichtanfall klingt nicht richtig ab

////Antwort auf: Erster Gichtanfall klingt nicht richtig ab
Antwort auf: Erster Gichtanfall klingt nicht richtig ab 2016-05-09T10:28:35+00:00
Markus
Teilnehmer
Beitragsanzahl: 8

Um es kurz zu machen, du musst unbedingt deine Harnsäurewerte senken, ansonsten bekomsmte die Gichtattacken nicht in den Griff. Die werden dann eher heftiger, häufiger und breiten sich auf andere Gelenke aus. Ich hatte ähnliche Werte wie du und bekam die Gichtanfälle nicht in den Griff. Der Goldstandard ist Allopurinol. Ich nehme seit ca. 1 Jahr 300mg/täglich zum Frühstück und hab jetzt endlich Ruhe vor weiteren Gichtanfällen. Auch die Kristallablagerungen haben sich in den Gelenken mittlerweile aufgelöst. Allopurinol ist im allgemeinen sehr gut verträglich.

Meine Harnsäurewerte liegen stabil um die 5 mg/dl bzw. 300 umol/l.

Also rede unbedingt mit Deinem Arzt und lass Dir Allopurinol verschreiben, mir wurde es sogar wärend meines Gichtanfalls verschrieben.

Ich habs auch mit Ernährungsumstellung, Abnehmen usw. versucht, jedoch mit mässigen Erfolg. Mit der Einnahme von Allupurinol kannst du dein Leben unverändert fortführen und beschwerdefrei leben. Das dauert aber unter Umständen ca. 6 Monate und länger bis du Ruhe hast vor weiteren Anfällen.

Schau Dir doch auch die Videos an, da wird das alles super erklärt.

Harnsäurewert senken mit Medikamenten

Gute Besserung und nicht den Kopf hängen lassen. Allopurinol und dauerhaft niedriger Harnsäurespiegel ist die Lösung.

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monate von  Markus.
  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monate von  Markus.

Mit einem Freund teilen