GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Antwort auf: Gichtanfall?

Antwort auf: Gichtanfall? 2016-08-21T11:28:23+00:00
Wanderer65
Teilnehmer
Beitragsanzahl: 11

Hat er irgendwelche Medikamente verschrieben? Schmerzmittel, Entzündungshemmer, Harnsäuresenker oder ähnliches? Wenn nicht, Arzt wechseln.

Mit Urinprobe ist das imho nicht zu diagnostizieren. Wenigstens ne Blutprobe zur Harnsäurebestimmung sollte man machen lassen.

Zu Dir selbst:

Welches Gelenk am Fuß? Da gibt es etliche.

Typisch wäre Großzehen-Grundgelenk, aber auch Sprunggelenk kommt wenn auch seltener in Frage. Andere Gelenke sind denkbar, aber selten.

Hat es in der Familie bereits gesicherte Gichtfälle gegeben? Wie alt bist Du, hast Du Übergewicht, Zucker, Bluthochdruck, hohen Bierkonsum, viel Fleisch und Fisch?

 

Lies Dir z.B. hier auf der Seite die verlinkten Teile mit “Was ist Gicht” etc. durch, dann bist Du schlauer.

 

Bei mir hat der erste und bisher einzige Gichtanfall auch erheblich länger als eine Woche gedauert. Der wirklich schlimme Schmerz war aber nur wenige Tage, danach war es mehr eine Bewegungs- und Druckempfindlichkeit.

Mit einem Freund teilen