GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Antwort auf: Wie stellt man fest, ob Uratkristallablagerungen wieder verschwunden sind

////Antwort auf: Wie stellt man fest, ob Uratkristallablagerungen wieder verschwunden sind
Antwort auf: Wie stellt man fest, ob Uratkristallablagerungen wieder verschwunden sind 2017-01-14T09:21:48+00:00

GichtInfo.de – Aktuelle Informationen zum Thema Gicht Foren Gicht-Forum Gicht allgemein Wie stellt man fest, ob Uratkristallablagerungen wieder verschwunden sind Antwort auf: Wie stellt man fest, ob Uratkristallablagerungen wieder verschwunden sind

Placeboforte
Moderator
Beitragsanzahl: 72

Hallo Susi,

was mich etwas irritiert ist Dein noch eher moderater Harnsäurewert. Darf ich fragen wie alt Du bist und ob Du Gicht in der Familie hast?

Ansonsten: Bei vorhandenen Harnsäureablagerungen muss der Harnsäurewert runter, dann bilden sich die Ablagerungen auch wieder zurück. Das kann allerdings etwas dauern, so sechs Monate bis wenige Jahre. Je nach Schweregrad. Wichtig ist, dass der Harnsäurewert tief genug ist. Bei Männern würde man sagen, dass der HS-Wert unter 5,0 mg / dl muss um größere Ablagerungen / Gichttophi wirksam abzubauen. Bei Frauen sollte er sogar noch etwas geringer sein. Ziel wäre also < 4,5.

Die 6,5 ist also zu hoch, aber eigentlich sollte Adenuric 80 mg normalerweise ausreichen. (Vielleicht war der eine Messwert auch ein Ausreißer, der HS-Wert schwankt ja.) Ansonsten gibt es auch noch Adenuric 120 mg. Oder die Kombination Adenuric 120 und Zurampic, wenn auch Adenuric 120 alleine nicht ausreichen sollte.

Ich würde mich hier von einem internistischen Rheumatologen beraten lassen (sofern nicht schon geschehen). Arztfinder: http://www.versorgungslandkarte.de/

Viele Grüße

Placeboforte

Mit einem Freund teilen