GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Antwort auf: Meine Erfahrungen mit Gicht und Pseudo-Gicht

Startseite/Gicht-Forum/Gicht allgemein/Meine Erfahrungen mit Gicht und Pseudo-Gicht/Antwort auf: Meine Erfahrungen mit Gicht und Pseudo-Gicht
Antwort auf: Meine Erfahrungen mit Gicht und Pseudo-Gicht 2017-02-08T11:29:49+00:00
Albrecht
Teilnehmer
Beitragsanzahl: 5

Hallo Placeboforte,

lese leider erst heute Deine ANtwort.
Vielen Dank.
Das Prednisolon, welches mir verschrieben wurde, nennt sich 20 mg Tabletten.
Davon sollte ich 1 Tab pro Tag nehmen. 4 Tage lang.
Danach habe ich 4 Tage lang pro Tag eine 3/4 Tab genommen.
Dann 4 Tage lang eine 1/2 Tab, dann 4 Tage lang ein 1/4 Tab.
Heute nehme ich meine letzte 1/4 Tablette. Die Entzündung ist immer noch vorhanden.
Das Gelenk lässt sich nur äußert schlecht und mit Schmerzen verbunden bewegen.
Katastrophe!
Ich habe das heute auch schon beim “Stefan Immel” geschrieben, der ebenfalls von länger andauernden Beschwerden berichtet hatte.
Wenn ich Deine Ausführungen oben zum Prednisolon richtig interpretiere, hätte ich vom Kortison wahrscheinlich eine höhere Dosierung nehmen müssen.
Leider bin ich noch zu unerfahren, um beim Arzt das richtige Vorgehen “einzufordern”.
Ich hoffe, dass mir ein Rheumatologe, bei dem ich in 3 Wochen einen Termin habe, besser weiterhelfen können wird.
Ich werde weiter berichten.

Herzliche Grüße
Albrecht.

Mit einem Freund teilen