GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Aw: Welcher Medikament am besten bei Gichtanfall?

Startseite/Gicht-Forum/Medikamente/Welcher Medikament am besten bei Gichtanfall?/Aw: Welcher Medikament am besten bei Gichtanfall?
Aw: Welcher Medikament am besten bei Gichtanfall? 2016-03-20T17:53:43+00:00
Anonym
Beitragsanzahl: 0

Hallo Gichty,

Colchicin hilft nachgewiesenermaßen gut beim akuten Gichtanfall. Allerdings rückt man wegen seiner geringen therapeutischen Bandbreite (geringer Abstand zwischen wirksam und giftig) und den fast immer auftretenden Nebenwirkungen (meist Durchfall oder Erbrechen) immer mehr vom Colchicin ab. Ich persönlich finde es auch nicht besonders angenehm zu wissen, dass man ein Medikament einnimmt, dass die Zellteilung im Körper hemmt und die betroffenen Zellen absterben lässt (Colchicin ist ein sog. Mitosehemmer). Das ist wie eine kleine Chemotherapie.

Normalerweise ist es meist besser andere Medikamente zu wählen. Also NSAR (bzw. Cox-2-Hemmer) oder Cortison. Bei mir ist es so, dass mir schon die zweite Diclofenac-Tablette auf den Magen schlägt. Die Probleme bleiben aber aus, wenn ich von Anfang an ein Magenschutzmittel (Omeprazol) mit einnehme.

Eingentlich sollte sich immer ein Weg finden, auf dem die Behandlung des akuten Gichtanfalls ohne spürbare Nebenwirkungen möglich ist.

Viele Grüße,
Akebono

Mit einem Freund teilen