GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Gichtanfall und Rückfall

Gichtanfall und Rückfall 2016-03-20T16:42:28+00:00
Placeboforte
Moderator
Beitragsanzahl: 72

Hallo Phil,

ich schreib mal was mir dazu so einfällt:

Ich bin mir nicht 100%ig sicher, dass es sich um einen Gichtanfall gehandelt hat. Sprunggelenk ist möglich bei Gicht aber nicht absolut typisch. Und der Harnsäurewert von gut 7 ist auch nicht so eindeutig. Zumindest sollte der Hausarzt andere Ursachen (siehe https://gichtinfo.de/index.php/was-ist-gicht/details-zur-gicht/wenn-es-gar-keine-gicht-ist) ausschließen.
Reaktive Gichtanfälle nach einer Woche 100er Allo: Eher unwahrscheinlich. Aber natürlich auch nicht zu 100 Prozent auszuschließen.
Medikamente für den nächsten Gichtanfall vorhalten: Ja. Lass Dir vom Arzt was verschreiben und erklären wie es zu nehmen ist (Dosis). Eine frühe Behandlung reduziert das Ausmaß des Gichtanfalls. Ein guter Arzt wird dich hier gerne unterstützen.
Untersuchung Harsäurewert: Nach 2 bis 3 Monaten ist aus meiner Sicht OK. Öfter wäre aus Patientensicht zwar hilfreich, aber der Arzt muss auch sparen und aus medizinischer Sicht reicht das aus.Zumal bei einer 100er Allo der Harnsäurewert nicht ins bodenlose stürzen wird. Ggf. kannst Du mal in einer Apotheke fragen, einige (größere) Apotheken messen den HS-Wert für ein paar Euro.

Wie schon gesagt: Ich bin mir noch nicht absolut sicher ob es Gicht ist. Was für Gicht sprechen würde wäre Übergewicht oder eine familiäre Vorbelastung.

Viele Grüße
Placeboforte

PS: Graue Schrift auf grauem Grund hier im Editor ist absoluter Mist. Muss mal sehen wie ich das weg bekomme.

Mit einem Freund teilen