GichtInfo.de ist unabhängig, werbefrei und ohne finanzielle Interessen.

Ohne Allopurinol möglich

Ohne Allopurinol möglich 2016-03-20T17:01:17+00:00
Anonym
Beitragsanzahl: 0

Hallo Next,

meiner Meinung nach wirst Du bei einem Harnsäurewert > 9 nicht um die langfristige Einnahme von Tabletten herumkommen. Selbst wenn Du mit korrekter Ernährung den Harnsäurewert um 1 mg / dl runterbekommst bist Du immer noch tief im roten Bereich.

Und leider musst Du davon ausgehen dass die Gichtanfälle unbehandelt häufiger werden und die Fähigkeit des Körpers zum Ausscheiden der Harnsäure weiter abnimmt. Das zunehmende Alter ist hier nun mal ein Faktor.

Tut mir leid Dir hier aus meiner Perspektive keine allzugroße Hoffnung auf eine tablettenfreie Zukunft machen zu können. Andererseits werden Allopurinol und Febuxostat in der Regel problemlos vertragen (auch wenn ein erster Blick auf den Beipackzettel) einen das Gegenteil vermuten lässt.

Zum Auslöser der Gicht: Ich zitiere mal:
Von primär spricht
man, wenn die Hyperurikämie durch
eine renal tubuläre Ausscheidungs-
schwäche für Harnsäure (familiär ge-
häuft, unterschiedliche Erbgänge möglich
lich) oder einen angeborenen Enzymde-
fekt (zum Beispiel Hypoxanthin-Gua-
nin-Phosphoribosyltransferase- [HPR-
Tase-]Mangel, X-chromosomaler Erb-
gang) bedingt ist.
Quelle: http://www.ursula-gresser.de/fileadmin/content/pdfs/a2862.pdf

Das lässt sich per Gentest nachweisen. Wird aber selten gemacht da der Nutzen des gewonnen Wissens in der Regel gering ist.

Viele Grüße
Placeboforte

Mit einem Freund teilen